Was ist Pilates?

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Der in Mönchengladbach geborene Joseph Hubert Pilates erfand diese Sporttechnik zur Zeit des ersten Weltkrieges. Obwohl es die Sportart bereits seit einem guten Jahrhundert gibt, ist die Sportart modern wie nie zuvor. Viele Stars haben Pilates als effiziente Methode entdeckt, ihren Körper in Form zu bringen.

Die Sporttechnik von Joseph Hubert Pilates

Da Pilates kein einheitlicher Begriff ist, gibt es sehr viele verschiedene Arten von Pilates, die sich teilweise sehr vom ursprünglichen Pilates unterscheiden. Joseph Hubert Pilates nannte seine Trainingsmethode zunächst Contrology beziehungsweise Kontrollierbarkeit. Nach dem Erfinder des Pilates geht es nämlich darum, mit Hilfe des Geistes die Kraft der Muskeln zu steuern. Nach der ursprünglichen Idee wird Pilates nicht an Geräten ausgeübt, sondern ausschließlich der eigene Körper ist beim Pilatestraining notwenig. Im Internet wurde eine historische  Videosammlung zum kostenlosen Anschauen veröffentlicht, auf der Joseph Hubert Pilates seine Pilatesübungen anschaulich erklärt. Der von den Amerikanern gerne als Joe Pilates bezeichnete Fitnesslehrer vereinte in seiner Kraftsportart Yoga-Elemente mit westlichen Gymnastikübungen. Beim Deutschen Pilates Verband können Sie sich auch über andere Pilatesarten erkundigen. Heutzutage gibt es auch Pilatesübungen, die an speziellen Geräten absolviert werden.

Bekannte Pilatesübungen

Selbst wer noch nie den Bergriff Pilates gehört hat, wird garantiert einige Übungen dieser Krafttrainingsart kennen. So gehören beispielsweise die bekannten Liegestütze und auch Situps zu Pilates. Pilatesübungen sind besonders effizient, wenn Sie sehr langsam durchgeführt werden. Werden die Schultern während einer Situpübung nur langsam hoch gehoben, wird die Muskulatur wesentlich mehr beansprucht. Es gibt sowohl sanftes Pilates, das als Entspannungstraining eingesetzt wird, wie auch Pilates, das sehr viel Kraft erfordert. Pilates ist ein Krafttraining, das auch bei Frauen sehr beliebt ist.