Salihamidzic nach Wolfsburg – Englisches Sturmtalent für Bayern

Die Bundesligisten verstärken sich weiter mit neuen Spielern für die kommende Saison, so unter anderem der VfL Wolfsburg. Der dortige Trainer Felix Magath stellte am gestrigen Montag mit Hasan Salihamidzic einen weiteren Neuzugang vor. Der 34-Jährige, der bereits beim Hamburger SV und beim FC Bayern München unter Felix Magath spielte, erhält einen Vertrag bis zum nächsten Sommer und kommt ablösefrei von Juventus Turin. Möglicherweise könnte auch noch Nationaltorwart Tim Wiese das Team der Wolfsburger verstärken. Im Trainingslager seines Vereins Werder Bremen zeigte sich der 29-Jährige einem möglichen Wechsel gegenüber offen: Sollte eine Anfrage kommen, “dann kann man darüber reden”. Weiterhin keine Einigung gibt es bei der angestrebten Verpflichtung von Christian Träsch vom VfB Stuttgart; beide Vereine konnten sich bislang noch nicht auf eine Ablösesumme festlegen.

Das restliche Wechselkarussel der Woche

Derweil verstärkt sich der FC Bayern wohl mit Dale Jennings vom englischen Drittligisten Tranmere Rovers. Der Trainer des 18-jährigen Stürmers gab bekannt, man wolle das Angebot der Bayern annehmen. Jennings gehört zu den größten englischen Talenten, im März wurde er zum besten Nachwuchsspieler seiner Liga gewählt. Bewegung in der Abteilung Angriff gibt es auch beim Hamburger SV. Der Norweger Per Ciljan Skelbred wird aller Voraussicht nach in die Hansestadt wechseln, wie dessen bisheriger Verein Rosenborg Trondheim bestätigte. Vor Vollzug des Transfers will sich Rosenborg allerdings nach einem Ersatz umsehen für den 24 Jahre alten Angreifer. Der Zweite der vergangenen Spielzeit, Bayer Leverkusen, verstärkte sich indes auf der Torhüterposition: David Yeldell vom MSV Duisburg soll mit Fabien Giefer um die Nummer zwei hinter Nationaltorwart Rene Adler kämpfen.