Die Stadt Wertheim freut sich auf die ADAC Württemberg Historic 2011

Der 13. Mai 2011 ist ein Datum, auf das sich viele Oldtimerbesitzer freuen. An diesem Tag beginnt die 13. Rallye der ADAC Württemberg Historic, die zwei Tage andauern wird. Am So, den 15. Mai, erwartet die Stadt Wertheim die Gewinner und die anderen Rallyeteilnehmer, die das Ziel ansteuern. Die nördlichste Stadt Baden-Württembergs nimmt zum ersten Mal an der ADAC Historic teil. Das Ziel befindet sich in der Nähe von Wertheim in der Region Taubertal.

Die Veranstaltungsorte der Historic Rallye des ADAC Württembergs

Bis zum Jahr 2008 fand die ADAC Württemberg Historic in der Umgebung von Stuttgart statt. Dies änderte sich 2009. In diesem Jahr bildete die Stadt Wangen den Startort der Rallye. 2010 folgte die Stadt Isny und dieses Jahr ist Bad Mergentheim Start- und Zielort der Rallye. Die Stadt erwartet rund einhundert Oldtimer. Auch die Stadt Wertheim, die sich in der Region Taubertal befindet, freut sich über den Oldtimerwettbewerb. Diese befindet sich auf der Rallyeroute kurz vorm Ziel.

Zwei Wettbewerbe für Oldtimer

Die ADAC Württemberg Historic 2011 schreibt zwei Wettbewerbe aus. Bei einer Rallye geht es um die Fahrtgleichmäßigkeit der historischen Fahrzeuge und bei dem anderen Wettbewerb wird in erster Linie das Wissen der Oldtimerbesitzer geprüft. Der Gleichmäßigkeitswettbewerb findet auf einer 460 Kilometer langen Strecke statt. Fahrzeuge bis Baujahr 1981 dürfen an dieser Rallye teilnehmen. Gewertet wird, wie genau die vorgegebene Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 40 Kilometern pro Stunde eingehalten wird. Außerdem ist noch ein Wettbewerb unter dem Namen „Genießer“ ausgeschrieben. Diese Rallye findet auf einer Strecke von 350 Kilometern statt. Bei diesem Contest geht es darum, Fragen über die Strecke, Sehenswürdigkeiten und historischen Fahrzeugen zu beantworten. Zusätzlich werden in diesem Jahr zum ersten Mal vier kurze Geschwindigkeitstests eingebaut.

Bild: Störfix CC-BY-SA 3.0