Die besten Portale für kostenlose Musik

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, im Internet kostenlos Musik zu hören und zwar auch auf legalem Wege. So bieten viele Fan-Homepages als kleines Geschenk für ihre Bewunderer oder als Werbung kostenlose Songs an. Wir stellen Ihnen die besten kostenlosen Musikportale vor. Auf einigen lässt sich Musik nur online hören, aber auf anderen können die Songs auch gedownloadet werden.

Platz 4: Finetune

Wer ausschließlich kostenlos Musik online hören will und nicht nach einem gratis Angebot für einen Download sucht, ist auf der Website von „Finetune.com“ genau richtig. Hier können Sie Songs aus allen Genres finden. Zudem ist die Seite optisch ansprechend und sehr übersichtlich gestaltet.

Platz 5: Musiccovery

„Musikcovery.com“ bietet ebenfalls kostenlose Musik an. Jedoch kann diese nicht gedownloadet werden, sondern nur online abgespielt werden. Die vielen Spezialeffekte auf der Seite, lassen das Portal zwar sehr interessant erscheinen, aber gleichzeitig verwirren sie den Nutzer auch. Die Seite ist deshalb sehr unübersichtlich. Aber dafür bietet Musiccovery ein breites Spektrum an Songs. Sowohl Newcomer-Bands wie auch die bekannte Stars sind hier zu finden.

Platz 3: Die Sendung mit der Maus

Die Klassiker der Kindersendungen wie „Tigerentenclub“, „Benjamin Blümchen“ oder „Das Sandmännchen“ haben alle Ihre eigene Homepage. Viele bieten Ihren Fans dort kostenlose Videos, Informationen und auch Lieder an. So auch „Die Sendung mit der Maus“. Dort können Sie sowohl die Lachgeschichten anschauen, aber auch lustige Songs online hören und das völlig kostenlos.

Platz 2: Elbo

Wer nach einer Möglichkeit sucht, auf legalem Weg kostenlos Musik zu downloaden, ist bei „Elbow.ws“ genau richtig. Die Auswahl an Songs ist riesig. Zudem befindet sich auf dem Portal auch ein Musikmagazin, das Sie über die Neuigkeiten aus der Welt der Stars und Sternchen und über Newcomer-Bands informiert. Ein kleines Minus weist die Seite jedoch auf. In dem Musik-Blog von Elbo werden auch Links zu anderen Musikblogs präsentiert. Diese Blog bieten oft illegale Musikdownloads an.

Platz 1: Jamendo

Mit einem Angebot von 15.000 kostenlosen Alben hat es „ Jamendo.com“ auf den ersten Platz dieser Bestenliste  geschafft. Hier findet garantiert jeder Musik, die ihm gefällt. Zudem ist die Seite sehr übersichtlich gestaltet. Doch ein Minuspunkt gibt es selbst für den Erstplatzierten: Jamendo bietet ausschließlich Songs an, die nicht Mitglied in einer Verwertungsgesellschaft wie der GEMA sind.

Bild: panthermedia.net Wavebreakmedia ltd