Modeaccessoires aus Filz

Vielen Menschen langweilt die Massenmode von der Stange. Wer ein wahrer Trendsetter sein will, der sollte Individualität zeigen. Selbstgemachte Kleidung wirkt schon lange nicht mehr billig oder altmodisch, sondern ist angesagt wie nie zuvor. Mit Filz lassen sich tolle Modeaccessoires gestalten, mit denen Sie selbst die langweiligste Kleidung zu einem modischen Blickfang verwandeln.

T-Shirts mit Filz aufpeppen

Mit Filz können Sie T-Shirts verschönern und ihnen so einen individuellen Look verpassen. Fertigen Sie dazu zunächst aus einem Blatt Papier eine Schablone an. Wenn Sie Talent zum Zeichnen haben, können Sie die Schablone einfach auf das Papier zeichnen. Ansonsten können Sie auch eine Vorlage aus dem Internet ausdrucken und diese anschließend ausschneiden. Den Grundriss der Schablone zeichnen sie nun auf ein Filzstück, das sie anschließend ausschneiden. Nun müssen Sie das Filzaccessoires nur noch auf das T-Shirt nähen. Die machen Sie am besten per Hand. Größere Filzstücke können auch mit einer  Nähmaschine auf das T-Shirt gebracht werden. Doch gerade Ungeübte sollten kleine Accessoires lieber per Hand annähen. Am besten eigenen sich Trikots zum Besticken mit Filz, weil das Material von Sportkleidung in der Regel besonders engmaschig ist. Dadurch lösen sich die Fäden des angenähten Filzstückes nicht so schnell. Auf Trikosatz.net finden Sie Sportkleidung, die solch ein festes Material bietet. Ein einfaches T-Shirt reicht aber auch aus. Bei einer niedrigen Qualität des T-Shirts sollten Sie die Nähte allerdings enger setzten.

Ideen für Filzaccessoires

Verwenden Sie für das Anfertigen von Filzaccessoires, die sie an ein Kleidungstück nähen wollen, möglichst einfache Symbole wie ein Smiley, ein Herz oder eine Krone. Sie können beispielsweise eine Blütenform aus einem roten Filzstück ausschneiden und auf dieses Symbol ein kleineres rundes Stück Filz nähen, das eine andere Farbe aufweist. So lassen sich bunte Filzaccessoires erstellen. In dem Artikel „Wohnaccessoires aus Filz“ finden Sie zahlreiche Dekorationsideen, die sich auch als Modeaccessoires umfunktionieren lassen.

Welche Filzart ist am pflegeleichtesten?

Zu grober Filz kann in der Waschmaschine schnell Ausflusen. Deshalb sollten Sie für Modeaccessoires einen möglichst feinen Filz verwenden. Falls Sie an einer Haustauballergie leiden, sollten Sie besonders darauf achten, dass der Filz sehr fein ist. Denn grobes Material ist ein Staubfänger und sollte deshalb bei einer Allergie vermieden werden. Waschen Sie mit Filz versehene Kleidung nur bei höchstens 40 Grad und lassen Sie es an der Luft trocknen.

Bild: panthermedia.net Scott Griessel