Warum ein Mac Notebook kaufen?

Steve Jobs präsentierte 2008 die MacBook Air Reihe

Es gibt viele Gründe die für die Anschaffung eines Mac Notebooks sprechen. Der hohe Preis schreckt jedoch viele potentielle Kunden ab. Doch Apple Laptops überzeugen nicht nur durch ein minimalistisches Design, sondern auch durch besondere Leistungsstärke und Qualität hat ihren Preis.

Das besondere Design von Apple

Die MacBooks sind den Notebooks anderer Firmen in einem Punkt weit voraus: Dem Design. Apple hat ein unverwechselbares Design, das die Kunden lieben. Das Apfel Logo steht für schlichte Eleganz und gerade Formen. Frei nach dem Motto weniger ist mehr, verzichtet die Firma Apple auf eine auffallende Gestaltung, die auf aufwändige Details aufbaut. Die Farbe Weiß ist zum Markenzeichen geworden, wobei vor allem bei den iPod Serien farbliche Akzente gesetzt wurden.

Reaktionsverhalten und Akkulaufzeit der MacBooks

Eine Besonderheit bei den MacBooks ist das unglaublich schnelle Reaktionsverhalten. Die Notebooks sind in Sekundenschnelle Hochgefahren und betriebsbereit. Dafür sorgt der Standby-Modus. Nach bis zu 30 Tagen lässt sich das MacBook immer noch problemlos aus dem Standby-Modus aufwachen. Der eingebaute Flash-Speicher greift bis zu zweimal schneller auf ausgewählte Daten zu als herkömmliche Festplatten. Daher läuft der Zugriff auf Programme und die sonstige Datenverarbeitung auf schnellstem Wege ab. Auch die längere Laufzeit der Akkus ist verblüffend. Die Batterie hält bis zu sieben Stunden.

Handlich und praktisch: Die neue MacBook Air Serie

Ein besonderes Highlight stellt die MacBook Air Serie dar. Die Notebooks aus dieser Produktlinie sind mit einer Maximalhöhe von 1,7cm sehr dünn und wiegen nur etwa 1kg. So verschwinden Sie leicht in fast jeder Tasche und sind handlich und praktisch. Obwohl die Maße daran zweifeln lassen, dass so ein leichtes und dünnes Notebook die volle Leistung erbringt, ist das MacBook Air extrem leistungsstark und effizient.

Bild: Matthew Yohe cc-by-sa 2.0