1,5 Millionen Dollar für Superman-Comic

Eine Rekordverdächtige Preissteigerung: Im Erscheinungsjahr 1938 kostete das Comicheft „Action Comic No. 1“ nur 10 Cent, doch 2010 wurde es für einen sagenhaften Preis von 1,5 Millionen US-Doller verkauft. Versteigert wurde das Heft auf einer Internet-Auktion von ComicConnect.com. Das Comicheft enthält das erste Abenteuer der beliebten Comicfigur Superman.

Superman-Comics werden immer wertvoller

Die erste Ausgabe der Superman-Comics erzielt einen immer höheren Preis. 2010 knackte das Actionheft bereits drei Mal den Rekord des teuersten Comicheftes. Im Januar erzielte die Ausgabe einen Preis von genau einer Million US-Dollar. Nur drei Tage später wurde der Rekord um das teuerste Comic erneut geknackt. Wieder handelte es sich von einem Heft des ersten Abenteuers von Superman. Diesmal wurde es für 1,075 Millionen Dollar verkauft. Im März 2010 wechselte das Comicheft schließlich seinen Besitzer für stolze 1,5 Millionen Dollar. Ein unglaublicher Preis für ein dünnes Heftchen, das ursprünglich für lediglich 10 Cent verkauft wurde.

Action Comic No 1 ist der heilige Gral unter den Comics

Von der Presse und auch von Comicfans wird die erste Ausgabe der Abenteuer von Superman, die den Titel „Action Comic No 1“ trägt, als „Heiliger Gral“ unter den Comics bezeichnet. Seit 1938 gibt es bereits Superman, doch als altbacken ist er trotzdem noch nicht. Auf zahlreichen Comic Conventions dreht sich immer noch viel um den Mann mit den Superkräften und dem S auf der Brust. Nach dem Verkaufspreis zu urteilen, ist Superman der beliebteste Actionheld der Welt. Doch er ist nicht konkurrenzlos. Spiderman holt auf im Ranking um den teuersten Comic der Welt. So wurde ein Comicheft mit den Abenteuern von Spiderman im März 2011 für 1,1 Millionen US-Doller verkauft.

Bild: me cc-by-sa 3.0